Immer mehr Landgerichte unterstützen die betroofenen Autokäufer bei ihrem Wunsch, die mit einem sog. „Schummelmotor“ (EA 189) gelieferten Autos der Firmen VW, Seat, Skoda, Audi & Co an den Verkäufer zurückzugeben. Teilweise wird von den Gerichten dabei auch der Autohersteller direkt in Haftung genommen. Jüngst hat z.B. das Landgericht Duisburg in einem Verfahren den betroffenen Autokäufern Recht gegeben.

Wir bieten Ihnen zur Prüfung Ihres Falles eine kostenlose Erstberatung an, falls Sie mit Ihrem Kraftfahrzeug vom Dieselskandal betroffen sein sollten. Erfahrungsgemäß reagieren die Verkäufer/Hersteller der Fahrzeuge außergerichtlich – wenn überhaupt – auf anwaltliche Schreiben. Wir vertreten Geschädigte im gesamten Bundesgebiet. Kontaktieren Sie uns bei Interesse einfach jederzeit unter 0203-285266 oder unter info@zieglerundkollegen.de.

Gregor Ziegler, Rechtsanwalt, Duisburg