EuGH hat gestern zum Widerrufsrecht bei Verbraucherdarlehen entschieden: Die „Kaskadenverweisung“ in § 492 BGB führt zum Widerrufsjoker.

Hunderdtausende Kreditverträge zwischen 2010 und 2016 enthielten im Rahmen der Widerrufsinformation folgendne Passus:

„Die Frist beginnt nach Vertrags­schluss, aber erst, nachdem der Darlehens­nehmer alle Pflicht­angaben nach § 492 Abs. 2 BGB (z. B. Angaben zur Art des Darlehens, (…) zum Nettod­arlehens­betrag, (…) zur Vertrags­lauf­zeit (…) erhalten hat“. 

Der Bundesgerichtshof und die unteren Instanzen hatten diese Passage in den Widerrufsbelehrungen noch für wirksam erachtet. Dem hat der EuGH nun die Grundlage entzogen, so dass Kreditverträge mit dem Verweis aus 2010-2016 jetzt rechtlich neu zu berwerten sind – verbraucherfreundlich. Ein bahnbrechendes neues Urteil, das die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu dieser Rechtsfrage über den Haufen wirft. Die Rechtslage zu den Widerrufsinformationen zwischen Juni 2010 und 2016  wird vom Europäischen Gerichtshof ganz anders, nämlich verbraucherfreundlich beurteilt.

Das bedeutet, dass unzählige Kreditverträge zwischen Juni 2010 und 2016 grds. auch heute noch widerrufen werden können. Auch kreditfinanzierte Autokäufe von Dieselfahrzeugen o.ä. können daher grds. widerrufen werden, wenn sie einen entsprechenden assus in der Widerrufsinformation enthalten. Lassen Sie sich daher, falls Sie einen Kreditvertrag aus diesem Zeitraum haben, durch einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beraten. Bei uns ist die Erstberatung kostenlos und unverbindlich. Weitere Einzelheiten zu dieser wichtigen Entscheidung zum Widerruf von Kreditverträgen lesen Sie hier:

https://www.test.de/Immobilienkredite-So-kommen-Sie-aus-teuren-Kreditvertraegen-raus-4718800-4926283/

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bankrecht Gregor Ziegler, bundesweit tätig in Widerrufsfällen mit einer langjährigen Erfahrung im Bereich des Kreditwiderrufs auf Verbraucherseite ist als Verbraucheranwalt bei der Stiftung Warentest gelistet, als im Bereich des Kreditwiderrufs erfolgreich tätiger Fachanwalt.

https://www.test.de/Immobilienkredite-So-kommen-Sie-aus-teuren-Kreditvertraegen-raus-4718800-4719373/

Weitere Informationen zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs finden Sie auch hier:

Allgemein:

https://www.test.de/EuGH-zu-Verbraucherkrediten-Milliarden-Chance-fuer-Kreditnehmer-5596560-0/

Ratenkredite:
https://www.test.de/Ratenkredite-So-wehren-sich-Kunden-gegen-Kreditwucher-5302916-0/

Autokredite (Abgasskandal):
https://www.test.de/VW-Skoda-Seat-Audi-Lukrative-Rueckgabe-Chance-fuer-Autokaeufer-5165777-0/

Immobilienkredite:
https://www.test.de/Immobilienkredite-So-kommen-Sie-aus-teuren-Kreditvertraegen-raus-4718800-0/

Freundliche Grüße aus Duisburg und bleiben Sie gesund.

Ziegler & Kollegen, Rechtsanwälte